krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga OstschweizHelfen SieHelfen Sie

Häufige Fragen rund ums Spenden

In den Kantonen SG, AR, AI und GL kann bei der Staats- und Gemeindesteuer bis zu 20 Prozent des Nettoeinkommens für Zuwendungen an gemeinnützige Organisationen in Abzug gebracht werden.

Unabhängig von der kantonalen Regelung können Sie zudem bis zu 20 Prozent Ihres Nettoeinkommens bei der direkten Bundessteuer in Abzug bringen.

Im Kanton SG ist auch der Mitgliederbeitrag abziehbar.

Wir versenden jeweils im Januar die Spendenbescheinigung (Spende, Mitgliederbeitrag) fürs Vorjahr.

Bei fast allen unserer Anzeigen handelt es sich um «Füllerinserate», welche verschiedene Tages- und Wochenzeitungen kostenlos veröffentlichen, um unbenutzten Platz zu füllen. In den Genuss von «Füllerinseraten» kommen in der Regel nur Hilfsorganisationen. Für diese kostenlosen Veröffentlichungen sind wir sehr dankbar.

 Die Krebsliga Ostschweiz setzt ihre Mittel wie folgt ein:

Die Krebsliga Ostschweiz ist bestrebt, den grösstmöglichen Anteil an Spendengeldern zur Erfüllung ihrer Kernaufgaben zu verwenden: Beratung, Begleitung und Unterstützung von Krebsbetroffenen und ihren Angehörigen in allen Phasen der Krankheit und im Sterben. Zudem für die Prävention, Früherkennung und Forschungsföderung.

Im 2018 wurden 3.25 % zur Mittelbeschaffung verwendet.

Mehr Informationen entnehmen Sie unseren Jahresberichten.

Die Krebsliga Ostschweiz setzt ihre Spendengelder in folgenden Bereichen ein:

Die Krebsliga Ostschweiz ist seit 2004 ZEWO zertifiziert und Trägerin des ZEWO-Gütesiegels. Sie erfüllt die strengen Anforderungen der ZEWO und hat sich verpflichtet, die Standards der ZEWO einzuhalten.

Die Stiftung ZEWO mit Sitz in Zürich ist die schweizerische Fachstelle für gemeinnützige, Spenden sammelnde Organisationen.

Das ZEWO-Gütesiegel ist das einzige Label in der Schweiz, welches gemeinnützige Organisationen dahingehend prüft und kennzeichnet, dass ihre Spendengelder zweckbestimmt, wirksam und wirtschaftlich eingesetzt werden. Zudem wahrt die gemeinnützige Organisation in der Mittelbeschaffung und in der Kommunikation nach innen und aussen die Lauterkeit. Die Organisation weist Transparenz hinsichtlich ihrer Tätigkeit sowie der Rechnungslegung auf.

Die wichtigsten Tipps fürs Spenden finden Sie hier. Wenn Sie diese fünf Regeln beherzigen, ist Ihre Spende in guten Händen.

Ab dem 1. Oktober 2022 werden die roten und orangen Einzahlungsscheine schweizweit mit den sogenannten QR-Rechnungen ersetzt. Der neue QR-Einzahlungsschein funktioniert fast gleich wie ein herkömmlicher Einzahlungsschein, nur einfacher. Auch die Krebsliga Ostschweiz passte deshalb ihre Mitgliederrechnungen und Spendenaufrufe an.

Wie können Sie unsere Angebote auch mit den QR-Einzahlungsscheinen über die gewohnten Kanäle wie Postschalter, E-Banking, Bank- oder Postauftrag unterstützen?

Am einfachsten spenden Sie via E-Banking oder mit Ihrer Mobile Banking App. Scannen Sie den QR-Code mit Ihrem Smartphone oder Ihrer Laptop-Kamera und lösen Sie die Zahlung aus. Sie müssen nichts mehr abtippen. Ohne Einzahlungsschein können Sie weiterhin am Postschalter zahlen. Sie können aber keinen Zahlungszweck mehr angeben. Für eine Überweisung am Postschalter können Sie deshalb gerne einen entsprechenden QR-Einzahlungsschein bei uns bestellen. Bei einer Einzahlung am Postschalter fallen Gebühren für die Krebsliga Ostschweiz an.

Mit den QR-Einzahlungsscheinen nimmt unser administrativer Aufwand ab, dadurch wird Ihre Spende noch wirksamer. Gerne helfen wir Ihnen bei dieser Umstellung, Sie können uns jederzeit anrufen, Telefon 071 242 70 28 oder eine E-Mail senden: fpw@krebsliga-ostschweiz.ch.

Die Pro Senectute hat ausserdem eine hilfreiche Anleitung zum neuen Einzahlungsschein erarbeitet.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung im Kampf gegen Krebs – Ihre Spende hilft!