krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Krebsliga OstschweizKrebsvorsorge/ -früherkennungDarmkrebsvorsorge-ProgrammTeilnehmenDarmkrebsvorsorge-Programm

Teilnehmen

Ab Frühling 2022 werden alle im Kanton St.Gallen wohnhaften Personen im Alter von 50 bis 69 Jahren innerhalb von zwei Jahren schrittweise mit einem Informationsschreiben angeschrieben. In diesem Brief wird das Darmkrebsvorsorge-Programm vorgestellt und auf die freiwillige Teilnahmemöglichkeit hingewiesen. Die Adressen werden der Krebsliga Ostschweiz vom Kanton St.Gallen zugestellt. Wenige Wochen nach dem Informationsschreiben erhalten Sie ein Einladungsschreiben, welchem eine Broschüre über das Darmkrebsvorsorge-Programm und ein Blut-im-Stuhl Test beigelegt sind. Folgen Sie der Schritt-für-Schritt Anleitung im Einladungsschreiben und Ihrer Teilnahme am Vorsorgeprogramm steht nichts im Weg.

Falls Sie noch keinen Brief erhalten haben, werden Sie zu einem späteren Zeitpunkt angeschrieben. Geplant ist innerhalb von zwei Jahren alle im Kanton St.Gallen wohnhaften Personen anzuschreiben. Bei Fragen oder Unklarheiten steht das Team des Darmkrebsvorsorge-Programms gerne zur Verfügung.

Wer kommt für eine Teilnahme im Programm in Frage?

  • wohnhaft im Kanton St.Gallen
  • zwischen 50 und 69 Jahren
  • keine bestehende Darmerkrankung
  • letzte Darmspiegelung vor mehr als 10 Jahren
  • letzte Durchführung Blut-im-Stuhl Test vor mehr als 12 Monaten

Programmablauf

Lesen Sie hier, wie eine Stuhlprobe mit dem Teströhrchen entnommen wird.

Fehlt Ihnen das Beiblatt oder die Rückmeldung zum Programm? Dann laden Sie diese Dokumente hier herunter und senden Sie sie uns entweder per Email oder per Post zu.

Beiblatt und Gesundheitsfragebogen

Rückmeldung